portable-devices.net

[Update] HTC Magic ab heute erhältlich!

[Update] Ein Bekannter von mir war heute Nachmittag im Vodafoneshop um sich das HTC Magic anzuschauen. Die Mitarbeiter teilten ihm mit, dass es wohl erst nächste Woche bei ihnen eintreffen wird. Schade! [Update-Ende]

Gerade bin ich heimgekommen und sah dann direkt die Pressemitteilung von Vodafone. Tariflich hat sich anscheinend noch ein bisschen etwas geändert. Hier ist die offizielle Tabelle von Vodafone:

sfi tarife pm [Update] HTC Magic ab heute erhältlich!

Hier nochmal zum Nachlesen die komplette Pressemitteilung:

HTC Magic: Erstes Touchscreen Handy mit Android-Betriebssystem von Google

HTC Magic mit innovativem Bedienkonzept und attraktiven Tarifen ab 1 Euro jetzt bei Vodafone erhältlich

Düsseldorf, 28. April 2009. Zum 30.04.2009 startet Vodafone mit der Vermarktung des neuen HTC Magic – dem ersten Google-Phone, das komplett über den Touchscreen bedient werden kann. Dank HSDPA mit bis zu 7,2 Mbit/s ist das elegante Smartphone schnell im Internet unterwegs. Eine große Auswahl kostenloser Web 2.0-Applikationen machen das Gerät zu einem individuell einsetzbaren Begleiter für unterwegs.

So zeigt das HTC Magic mit seinem 3,2 Zoll großen Touchscreen und dem vorinstallierten Web-Browser Internetseiten wie auf dem PC an. Mit Google Maps kann der Vodafone-Kunde auf aktuelle Stadtpläne und Wegbeschreibungen zugreifen. Über YouTube sind alle im Internet verfügbaren Videos auch auf dem Handy abrufbar. Kontakte, Kalendereinträge und E-Mails werden mit dem persönlichen Google Mail-Account automatisch synchronisiert – egal, ob Einträge über die Webseite von Google oder das HTC Magic erfolgen. Google Talk ermöglicht Instant Messaging in Echtzeit mit allen Google Talk- und Mail-Kontakten.

Dank des offenen Betriebssystems Android kann das Google-Phone über den Android Market mit vielen weiteren, zum Teil kostenlosen Programmen individuell erweitert und an die persönlichen Bedürfnisse angepasst werden. So können mit der Anwendung Barcoo Barcodes eingescannt und Produktinformationen abgerufen werden. Die Anwendung Radioland stellt individuelle Radioprogramme unterschiedlicher Genres auf Knopfdruck zur Verfügung. Mit der Applikation Qype haben die Vodafone-Kunden ihren persönlichen elektronischen Städteführer immer dabei. Die stern.de-Applikation zeigt aktuelle Meldungen, zum Teil auch mit Videos, übersichtlich an. Auch für die Nutzung von Web 2.0-Anwendungen wie Twitter, Facebook und flickr gibt es eigene Anwendungen.

Die HTC Magic-Tarife von Vodafone:
Zum Vermarktungsstart des HTC Magic hat Vodafone vier attraktive Tarifpakete zur Nutzung von Sprach- und Datendiensten mit einer Laufzeit von 24 Monaten geschnürt. Wenignutzer können die SuperFlat Internet Weekend mit Telefonie-Flatrate am Wochenende in das deutsche Festnetz und Vodafone-Netz und mit 200 MB Inklusiv-Volumen für E-Mail und Internet für monatlich 24,95 Euro buchen. Für eine intensive Nutzung steht das Komplettpaket SuperFlat Internet Allnet für monatlich 119,95 Euro zur Verfügung. Es umfasst neben einer Sprach-Flatrate in alle deutschen Mobilfunk- und Festnetze auch einen mobilen Internet- und E-Mail-Zugang ohne Volumenbeschränkung sowie eine SMS- und Instant Messaging-Flatrate. Die SuperFlat Internet Festnetz/Mobile für 44,95 Euro pro Monat und die SuperFlat Internet zu monatlich 59,95 Euro runden das Tarife-Portfolio ab.

Das HTC Magic wird in Verbindung mit einem 24monatigen Laufzeit-Vertrag von Vodafone schon ab 1 Euro in allen Vodafone-Shops angeboten. Kunden können zwischen den Farbvarianten weiß und schwarz wählen.

In der Pressemitteilung steht zwar, dass das Gerät ab heute verfügbar ist, die Vodafone-Homepage zum HTC Magic wurde aber leider noch nicht umgestellt.

(Quelle: vodafone)

Einen Kommentar schreiben