portable-devices.net

ACPI Problem mit nLite XP auf EEE-PC gelöst!

Seit gestern versuche ich ein mit nLite abgespecktes Windows XP Home auf meinem EEE-PC 901 zu installieren. Als ich gerade schon aufgeben wollte, hab ich es doch noch hinbekommen. Hier ist meine Vorgehensweise:

Zuerst habe ich ein abgespecktes Windows XP Home Image mit Hilfe von nLite erstellt. Dabei hab ich diese Einstellungen gewählt. Da ich zurzeit nicht an ein USB CD-Rom Laufwerk drankomme, hab ich natürlich nach einer Anleitung gesucht, um Windows XP von einem USB Stick zu installieren. Nach kurzem Googeln bin ich auf diesen Artikel auf eeetalk.de gestoßen, der den Vorgang sehr gut beschreibt. Beachten muss man bei der Anleitung nur, dass das Programm USB_Multiboot2 auf Vista (64bit) den USB Stick als nicht korrekt formatiert erkennt. Alternativ kann man aber auch USB_Multiboot_10 nehmen, was es hier zum Download gibt. Die Dialoge im Programm weichen dann ein wenig von denen in der Anleitung ab, was aber nicht weiter schlimm ist. Beim ersten Installationsversuch bekam ich nachdem die Treiber erkannt wurden einen Bluescreen mit der Meldung

session3_initialization_failed

Die Antwort auf dieses Problem habe ich im Kommentarbereich der Anleitung gefunden. Ich durfte in nLite unter Betriebsystem den punkt “Manuelle Installation und Upgrade” nicht anhaken, also muss es draufbleiben. Gleich also das nächste Image erstellt und die Installation durchgeführt. Dieses mal hat auch alles geklapt – dachte ich. Jetzt machte nämlich der ACPI Treiber Probleme. Beim Abschluss der Installation kam folgende Fehlermeldung

Can not open AsusACPI.sys

und

Can’t find Asus ACPI Driver: AsusACPI.sys

Ähnliche Meldungen kommen dann auch ca. alle 2 Sekunden und es lässt sich kein Treiber richtig installieren. Also nochmal Google angeschmissen und nach dem Problem gesucht. Leider bin ich gestern Abend nicht mehr fündig geworden. Heute mittag habe ich die Lösung des Problems in diesem Thread im eeeuser.com Forum gefunden. In nLite darf die Option “Multiprozessor” unter “Hardware” nicht angehakt sein (muss also dabeibleiben).  Also wieder ein neues Image erstellt, USB-Stick neu bespielt und ab auf den EEE-PC und siehe da: Alles funktioniert reibungslos und Windows ist jetzt nurnoch halb so groß, wie vorher. Wie sich das auf die Bootzeit auswirkt seht ihr später noch.

3 Kommentare zu “ACPI Problem mit nLite XP auf EEE-PC gelöst!”

  1. Breunich sagt:

    Super! Genau diese Probleme hatte ich auch. Jetzt muss ich nur leider nochmal nen USB-Stick mit dem geschrumpften Xp beschrieben :lol:
    Schon 2 Tage mit solchen Zeug rumgeärgert, nur weil ich kein USB-DVD-Laufwerk besitze und nun auch gern etwas mehr Speicherplatz hätte.
    LG Breunich

  2. klaus hiller sagt:

    habe ein neues asus netbook geholt habe ein problem ich lade meinen akku er ist zwar voll aber es werden nur 34 % angezeigt kennt jemand das problem fahre mit windows xp

  3. subdural sagt:

    :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
    ja wer lesen kann is klar im vorteil!!!
    i bin so gut gewesen, dass i das voll und ganz ÜBERLESEN habe!!!
    sitz ja erst seit 18std an diesem f…sch… netbook vom kunden!!!!!!!!
    also, nur zur info, falls wer es noch nicht weiss, auf das netbook Aspire one ZG5 DEFINITIV kein normales winxp installieren!!! braucht dann fast 5-7min um den ersten klick aufm desk. zu bemerken, vom ausführen mal abgesehen!!!
    hoffe mit dem lite-sys lüppt es besser!!!

    wer hat sich son dreck überhaupt ausgedacht??? acer hätte mal n bissl besser arbeiten sollen!!!
    oder auf deren seite fertige nlite systeme zum DL anbieten,OHNE SN natürlich ;)

    have fun
    greetz
    axpax:=

Einen Kommentar schreiben