portable-devices.net

Gigabyte M912 doch nur mit Vista erhätlich

Der Gigabyte M912 ohne Betriebsystem wurde jetzt wieder aus dem Onlineshop von notebook.de herausgenommen. Der User “dkm” hat notebook.de eine e-mail geschrieben und nach den Gründen gefragt. Nach ca. einer Stunde kam schon eine Antwort mit nicht sehr erfreulichen Neuigkeiten:

….
leider kommt nur eine begrenzte Stückzahl an Geräten ohne Betriebssystem raus.
Diese ist durch Vorbestellungen schon abgedeckt.

Leider wird der Hersteller wahrscheinlich auch keine größere Stückzahl ohne OS herausbringen.

Entschuldigen Sie bitte die nicht so guten Neuigkeiten.

Das ist wie ich finde sehr schade, da es wirklich sehr viele User gibt – auch “dkm” – die den Gigabyte M912 ohne Windows Vista bestellen wollen. Bleibt nur abzuwarten, ob er vielleicht in kleineren Mengen noch bei anderen Onlineshops auftaucht.

[Danke, dkm!]

29 Kommentare zu “Gigabyte M912 doch nur mit Vista erhätlich”

  1. heini sagt:

    da bin ich aber froh dass ich schon bestellt hab ;-)

  2. jarod1701 sagt:

    Das kann’s ja wohl echt nicht sein.
    Da hat man sich nach langer Suche auf ein Gerät festgelegt, wartet mehrere Monate auf die Markteinführung, wird doch erste Meldungen zu den Preisen geschockt, danach wieder beruhigt (weil halt ohne OS), nur um dann zu erfahren, dass alles wieder anders ist. Was soll denn das???

  3. dkm sagt:

    Da kann ich jarod1701 nur Punkt fuer Punkt zustimmen :-)
    Der Text koennte 1:1 von mir sein !

    Ich hab hier noch ne XP Pro Lizenz rumliegen, ausserdem kaeme auf das M912 sowieso Linux (Ubuntu Remix?) drauf. Warum also € 50 fuer Vista (Home Basic !) ausgeben wenn das Dingens nachher nur rumliegt !
    Ich brauche kein OS und schon gar nicht will ich VISTA !

    Komisch ist ausserdem dass die zwei einzigen auf der Gigabyte angegebenen “offiziellen Haendler”

    http://www.gigabyte.com.tw/WhereToBuy/Notebook/Default.aspx?Country=Germany&ContinentName=Europe&ClickCountry=Germany

    Litec und Simac, keinerlei Infos ueber das M912 zeigen.
    Am Freitag bin ich sowieso in der Stadt unterwegs und werde mal in die Litec-Filiale reinschauen und nachfragen.

  4. Julian sagt:

    jetzt ist auch noch notebook.de dabei :)

    gruß

  5. dkm sagt:

    >>>jetzt ist auch noch notebook.de dabei

    irgendwie verblueffend :-)

    Ich hatte gestern und heute Kontakt mit Gigabyte und hab natuerlich (unter anderem) auch gefragt warum die beiden gelisteten Haendler nix auf ihrer HP stehen haben, der einzige Haendler der das M912 gelistet hat aber bei Gigabyte nicht aufgefuehrt ist.

    Hier ein Ausschnitt der Antwort
    ——— snip ——–
    … vielen Dank für Ihre Rückmeldung.
    Der “ominöse” Hersteller ist die Firma G-Style, eine Tochtergesellschaft der taiwanischen Firma GIGA-BYTE, deren Tochter auch GIGABYTE United ist.

    Ich danke Ihnen für die Informationen.
    Leider kann ich Ihre Fragen nicht beantworten, da eine strikte Trennung der Geschäftsbereiche besteht und ich deshalb auch keine Informationen über die Produktionszahlen oder Angebote der Notebooksparte vorliegen habe. …
    ——— snip end ———

    Den Namen “G-Style” habe ich im Net (auch in Verbindung mit Gigabyte) oefters gefunden aber weder ne Firmenpage noch eine Kontaktadresse entdeckt. Mir scheint aber dass NUR von dort evlt. Auskuenfte zu kriegen sind … (wenn ueberhaupt)

  6. Julian sagt:

    vielen dank :)
    interresant ist es ja. nur über g-style lässt sich wirklich nichts finden…

    gruß

  7. Joe sagt:

    Schliesse mich ebenfall jarod1701 an. Wollte eben bestellen und dann gibts nur noch die Win-Versionen (bei mir soll’s ein Ubuntu Netbook Remix System werden). Was meint ihr, wuerde es was bringen wenn viele (auf UMPCPortal sind auch noch ein paar) Interessenten Gigabyte Deutschland anmailen und denen klar machen, das Nachfrage fuer ein OS-freies Geraet besteht? … Hab mich so auf das Geraet gefreut und darueber, dass es doch noch die 500E Grenze gesprengt hat und nun soll ich 50E fuer Bytes bezahlen die bei mir als aller ersters ueberschrieben werden? :-(

  8. dkm sagt:

    hallo joe,

    lies mal 2 Posts ueber deinem …

    Da kannst Du lesen dass “Gigabyte” mit der Notebooksparte nix am Hut hat sondern dafuer Fa. G-Style zustaendig ist. (Die Mail IST von Gigabyte an mich :-))

    Wenn Du ne Adresse von G-Style ausfindig machen kannst – immer her damit !

  9. Joe sagt:

    Danke, jetzt hab ich den Kommentar verstanden :-)

  10. Joe sagt:

    G-Style hab ich nur in (Boersen)berichten von Gigabyte gefunden, nach aussen hin wollen die woll keine eigene Firma sein, keine Website, keine Kontaktmoeglichkeit …

    Ich hab daher Gigabyte selbst angemailt (gigabyte.tw.com) und denen dargelegt, dass hier Nachfrage besteht und ich ihnen mein Geld geben moechte. Die “G-Style Antwort” von Gigabyte DE hab ich auch erwaehnt, so dass die mir hoffentlich nicht ebenfalls eine “Fragen Sie G-Style”-Mail zurueckschicken.

    Wenn ich eine Antwort bekomme geb ich sie hier wieder. Sollte ich einen Haendler finden der noch ein paar Geraete hat/haben wird werd ich das ebenfalls hier posten.

  11. dkm sagt:

    Vielen Dank fuer Deine Aktion !! :-)

    >> Ich hab daher Gigabyte selbst angemailt (gigabyte.tw.com)

    So habe ich auch angefangen – nach 3 Tagen Warterei dann ne Antwort eines deutschen Mitarbeiters (obwohl meine Mail in E war … sollte mein E sooo schlecht sein :-) ?)

    Bin gespannt auf die Reaktion

  12. Julian sagt:

    vielen dank für euren einsatz @all :)

  13. Joe sagt:

    In England gibt’s das M912 mit XP fuer umgerechnet 470E. England ist nicht EU … komment da Steuern drauf? Wenn nicht koennte das interessant sein. Ich warte im Augenblick noch auf den Test des Geraetes bei umpcportal (die sollen die Tage ein Geraet reinbekommen) um zu sehen ob man auf dem Touchscreen schreiben kann.

    http://www.expansys.com/p.aspx?i=171309

  14. Julian sagt:

    Hoi,
    der Preis ist auf jeden Fall OK. Wäre echt ne Überlegung Wert. Und: England (Vereinigtes Königreich) ist in der EU, haben bloß kein Euro ;)

    Gruß

  15. Joe sagt:

    Aehm … ja, danke fuer die Korrektur. Hab nochmal auf deren Seite (expansys) rumgeschaut und deren AGB (http://www.expansys.com/terms.aspx, Punkt 6) versteh ich so, dass Expansys Steuern erhebt und bei der Einfuhr dann keine weiteren Gebuehren/Steuern anfallen. Dann ist das richtig interessant, denn der Preis (mit XP) ist gerade mal 11E ueber der Version ohne OS die notebook.de fuehrte (459 vs 470) und der Versand kostet mit 14E bei Expansys das gleiche wie bei notebook.de. Einzigster Unterschied ist dann die englische Tastaturbelegung/beschriftung (keine Umlaute). Was fuer mich persoenlich allerdings ein Vorteil waehre.

  16. dkm sagt:

    heute war ich bei “Litec”, einer der Adressen die auf der Produktseite von Gigabyte zum M912 als Haendler aufgefuehrt sind. Auf meine Frage nach Gigabyte M912 erntete ich nur Erstaunen :-(
    Auch die Nachforschung im internen Bestellsystem deutschlandweit – kein Treffer / M912 nicht gelistet /.

    Fazit: bei Litec keinerlei Infos zum M912

  17. Joe sagt:

    Litec hab ich mir auch mal angesehen. Das Neuste was die von Gigabyte (im Bereich UMPC/Netbook) haben ist der U60. M704,M700,M528 weder angekuendigt noch sonstwas. Bis man das M912 dort bekommt koennte es also eine ganze Weile dauern.

  18. Julian sagt:

    ich denke aber vielleicht, dass intern es bei litec schon informationen gibt, nur diese eben nicht im bestellsystem auftauchen.

    ich werde denen mal eine e-mail schreiben…

    gruß

  19. Joe sagt:

    Chippy http://umpcportal.com hat ein Testgeraet reinbekommen. Unboxing Video steht auf der Seite. Was IMO aber interessanter ist: heute Abend wird das Geraet dort im Livstream+Chat getestet. (Ich darf doch hier zur “Konkurrenz” verlinken?)

    Desweiteren habe ich eine (Zwischen)Antwort von Gigabyte bekommen:
    “We are delighted with your interest in our products.
    Your new query did also reach GIGABYTE Germany.
    However, we forwarded your message to the relevant people within G-STYLE.”

    Mal sehen was das gibt, zumindest erreiche ich auf dem Weg dann doch noch G-Style selbst :-)

    Und als letztes: vermutlich wegen Knappheit an Atom-Prozessoren verschiebt sich der Marktstart des M912 auf Anfang September, doh! :-(

  20. dkm sagt:

    Hi Joe,

    >>>>However, we forwarded your message to the relevant >>>>people within G-STYLE.”
    >>
    >>Mal sehen was das gibt, zumindest erreiche ich auf >>dem Weg dann doch noch G-Style selbst :-)

    Da bin ich ja gespannt :-)

    >>heute Abend wird das Geraet dort im Livstream+Chat >>getestet.

    Danke fuer den Tip. Hab mir den Stream angeschaut und hab nun noch ein staerkeres “Haben will” Feeling :-). Das Teil (M912) scheint wirklich genau DAS zu sein was ich schon lange suche …
    Wenn dann noch UNR (Ubuntu Netbook Remix) drauf laeuft und alles unterstuetzt … HER DAMIT :-) :-)

    dkm

  21. Julian sagt:

    vielleicht sollten wir eine sammelbestellung machen :D

  22. dkm sagt:

    >>vielleicht sollten wir eine sammelbestellung machen :D

    warum denn nicht ? !!

    Spass beiseite, da in dem Video gestern ja unter anderem auch erwaehnt wurde dass die “Extension Bay” extra deshalb so leicht zugaenglich ist damit (Re)Distributoren ihre “eigene Konfiguration” bezueglich RAM und HDD anbieten koennen waere es langsam mal interessant WER WELCHE Konfiguration anbietet.
    Im Moment waere mein Favorit das (leider nicht mehr vorhandene) Angebot von notebook.de (RAM 2GB, HDD 160 GB, OHNE BS)

  23. Joe sagt:

    “Finally, and this is an important one, there will only be two versions of the device. That means, no Linux version and no reseller barebones version. All you will be able to buy is an XP or Vista version with 160GB drive and Bluetooth included”[1]

    Also genau das, was Notebook.de und Expansys im Augenblick anbieten (die Leute die die OS-freie Version vorbestellt haben werden demnach wohl eine Absage bekommen?).

    (Also langweilig wirds mit dem Geraet wirklich nicht – und das obwohl es noch nicht mal erhaeltlich ist ;-) )

    Hab mir mittlerweile die XP Variante bei Expansys UK (http://www.expansys.com/p.aspx?i=171309) bestellt[2]. Mit dem Coupon (-10 Pfund) den ich mir noch besorgt hab komm ich damit auf 462E fuer das Geraet plus 14E Versand.
    Auf der Seite steht, dass es ab 5 Einheiten Rabatt gibt. Waer das was fuer eine Sammelbestellung?

    Btw. Hat schon mal jemand bestellt? Ich hab eben eine Mail bekommen, dass deren Bank Kopien des Persos und einer Rechnung (aus Sicherheitsgruenden) haben will. Irritierend auch, dass die Email von der franzoeschichen Seite mit deutschem Text kommt … *verwirrt*

    [1] Quelle: http://www.umpcportal.com/2008/07/gigabyte-m912x-live-review-gigabyte-feedback-linux-version-dropped/
    [2] auf der deutschen Seite von Expansys ist das Geraet noch nicht aufgetaucht … mal beobachten

  24. Joe sagt:

    … und wie man den Kommentaren im gennanten Artikel (und einem Slashgear post) entnehmen kann hat die XP Version kein Bluetooth und nur einen 1024×600 Bildschirm (LED). Der 1280×768 Bildschirm hat CCFL Hintergrundbeleuchtung die mehr Strom frisst und unter Tageslicht zu dunkel ist. Somit sind die Haelfte der Angaben auf Exansys schon wieder veraltet *seufz*. Ich werd die Bestellung stornieren und mich erst wieder an das Thema wagen wenn das Geraet in der endgueltigen Version im Laden liegt und nix mehr geandert wird … zum jetztigen Zeitpunkt kauft man ja fast blind … vielleicht wird’s ja auch nochmal verschieben, wie waers mit October statt September. Sorry, bin etwas genervt/enttauescht. Will das Geraet eigentlich sehr gerne haben aber diese Entwicklung frustet mich tierisch …

  25. Julian sagt:

    das ist wirklich nicht kundenfreundlich, was die hersteller machen. aber genau deswegen bin ich persönlich kein großer freund von vorbestellungen. dafür ist mir das geld zu schade und der frust danach zu groß.

    gruß

  26. Joe sagt:

    So, um die Sache vernuenftig abzuschliessen: Auf die am 18.7. gesendete Email hab ich keine Antwort bekommen. Giga(byte|style) nimmt wohl an, dass ich aus den Medien erfahren habe das die Anfrage hinfaellig ist. Zum einen schreckt mich sowas vom Kauf ab, zum anderen ist das Geraet fuer mich persoenlich nach dem UMPCPortal Test uninteressant geworden, denn: als Tablet nicht zu benutzen, da darauf nicht zu schreiben ist und eine virtuelle Tastatur reicht IMO nur dafuer ein paar URLs einzugeben, wenn’s mehr wird (wie zB dieser Kommentar) dann muss dann das Teil wieder umbauen. Somit verbleibt der Touchscreen nur noch als Mausersatz, und da wird mich das umgreifen zw. Tastatur and Bildschirm nerven. Daher hol ich mir das Acer Aspire One, das hat eine anstaendige (touchtype) Tastatur und konzentrier mich auf Eingaben per Tastatur (Shortcuts). Zudem kostet mich der A1 ~140E weniger; oder andersrum: der Touchscreen vom 912er wuerde mich 140E kosten, was er mir nicht wert ist. Zudem hab ich mir nochmal ueberlegt wofuer ich das Geraet eigentlich wirklich benutzen will und bin zum Schluss gekommen, dass ein Touchscreen nett waere, aber nicht notwendig, dafuer aber langsam und bei diesem Geraet nicht praktiabel. So, die Erklaerung ist etwas laenger geworden als gedacht, aber vielleicht bringt’s ja irgendwenn weiter der vor dem Problem steht sich fuer ein Netbook entscheiden zu muessen/wollen.

    Golem hat das Geraet uebrigens getestet:
    http://www.golem.de/0807/61378.html
    Das Fazit ist, dass der Bildschirm so dunkel ist, dass man das Geraet nicht drausen benutzen kann; laut Golem eignet es sich aber (dank des Touchscreens) gut als ‘Sofa-Surfmaschine’, tippern weniger, da Tastatur nicht so dolle. Also 500E dafuer auf (meinem nicht vorhandenen) Sofa surfen zu koennen ist mir dann doch ein bisschen viel ;-)

    Gruss Joe

  27. Joe sagt:

    (Btw. ich will keinem das M912 vermiesen, es ist bloss nichts (mehr) fuer mich und oben hab ich die negativen Seiten des Geraets beschrieben die mich vom Geraet haben abwandern lassen)

    Das Geraet wird uebrigens auch von Pioneer vertrieben, dort kann man sich daes Geraet (wie man es aus dem Dell Shop kennt) selbst konfigurieren inklusive der Option sich 4(!) Betriebssysteme parallel installieren zu lassen, inkl. Ubuntu. Man kann sich aber auch nur Ubuntu installieren, was Standard ist:
    http://www.pioneercomputers.com.au/products/info.asp?c1=3&c2=12&id=2634

  28. Julian sagt:

    vielen dank für deinen kommentar und deine informationen. bist ja fast schon zum gastautor geworden :)

    danke!

    Gruß

Trackbacks/Pingbacks

  1. BitFrickler » So langsam reicht’s (wieder Gigabyte M912) «

Einen Kommentar schreiben