portable-devices.net

HP 2133 mit fast voller QWERTZ Tastatur und 8,9″ Display

hp 2133picture 119feb08 HP 2133 mit fast voller QWERTZ Tastatur und 8,9 DisplayUMPCs liegen voll im Trend, das sieht man zum Beispiel an dem EEE-PC von Asus, der in Deutschland alle Verkaufszahlen brach. Das ist aber nur der Anfang der ultra mobilen PCs. HP bringt mit dem 2133 im April ihre Fassung eines UMPCs auf den Markt. Das Gehäuse ist nicht wie bei Asus in Kunststoff gefertigt sondern in Alu, welches sehr Edel aussieht und das Gerät zudem auch robust macht. Was das Gerät auch für viele besser macht als der EEE-PC ist das von vielen bemängelte kleine Display. In dem 2133 is nämlich ein 8,9″ Display mit einer Auflösung von 1366 x 768 Pixeln (WXGA) eingebaut. In dem Displayrahmen ist dazu noch eine Webcam eingebaut. Die Tastatur ist eine QWERTZ Tastatur, die nur 5% kleiner ist als “normale” QWERTZ Tastaturen, was das schreiben (auch von längeren Texten) angenehmer macht. Das Gerät soll mehrere USB Anschlüsse, sowie einen Netzwerkanschluss und einen Firewireanschluss haben. Zur drahtlosen Kommunikation dient Wlan nach dem g Standard. HSDPA wäre wünschenswert. Dazu gibt es aber leider noch keine Informationen. Wiegen soll der HP UMPC 1,1kg. Zum Vergleich, das MacBook air von Apple wiegt 1,36kg und der EEE-PC von Asus 930g. Optional kann man sich auch eine SSD einbauen lassen. Als Prozessor soll laut verschiedenen Quellen ein “high-end Penryn” Prozessor zum Einsatz kommen. Der Preis soll 630$ betragen. Bei dem jetzigem Dollarkurs ein wahres Schnäppchen, wie ich finde.

Links zum Thema:

Nachtrag: Ich habe ganz vergessen zu erwähnen, dass als Betriebsystem wahlweise Linux oder Windows Vista zum Einsatz kommt. Eingebaut ist ebenfalls noch ein Express-Card-Slot.


6 Kommentare zu “HP 2133 mit fast voller QWERTZ Tastatur und 8,9″ Display”

  1. Das wären aktuell keine 400€, Respekt. Da wird Weihnachten wohl vorverlegt ;o)

  2. Sebastian Kühn sagt:

    Der HP 2133 soll wohl so um die 430 Euro in Deutschland verkauft werden. Das wäre ein sehr guter Preis und sicherlich eine Überlegung wert. Wichtiger: Es entsteht mehr und mehr Konkurrenz in der UMPC Sparte und das kommt wider dem Consumer zu gute.

  3. Milk the Macintosh sagt:

    OS X drauf und es wäre das perfekte Notebook :-)

  4. Ahasver sagt:

    Scheint aber den Berichten zufolge über keinen besonders guten Prozessor zu verfügen (Batterie 2 Stunden) und zudem heiß werden. Der Lüfter scheint enorm zu nerven.

    Da warte ich lieber noch ein wenig.

  5. djproJek.T sagt:

    Hat der Hp Mini 2133 nicht einen via Prozessor wenn ich mich nicht irre? Und das mit dem Fire Wire stimmt auch nicht weil ich besitze dieses Gerät und weiss dass dieser Anschluß nicht dabei ist

Trackbacks/Pingbacks

  1. HP 2133 contra Asus EEE PC » BLOGtotal

Einen Kommentar schreiben